Schulcafe - zur Sache ...

Das Schulcafe-Team 2012/2013.

Schüler erfahren Arbeiten und Wirtschaften in einem Projekt mit Ernstcharakter

Traditionell wird an unserer Schulform schon immer in Lebenszusammenhängen und nicht in einzelnen Fächern unterrichtet. Was lag also näher, als die komplexen Zusammenhänge unseres Wirtschafts- und Arbeitslebens ebenfalls in einem Projekt für die Schüler erfahrbar zu machen. Es entwickelte sich der Gedanke in einem "Schulcafe" eine Reihe von Lernzielen mit den Schülern anzustreben.

Wie alles begann ...

So entstand im Schuljahr 2002/2003 eine Lerngruppe von fünf Schülern der Oberstufe (7.-9. Schulbesuchsjahr), die an dieser Thematik besonderes Interesse zeigten. In einer Vorbereitungsphase wurden Schürzen genäht, Kochmappen mit Text- und Bildrezepten erstellt und das Rechnen mit Geld vertieft. Anfang September 2002 konnte das Schulcafe so zum ersten Mal seine Pforten öffnen. Die "Gründerin" und betreuende Lehrerin war und ist Frau Steinmetz, die jederzeit von ihrer Kollegin und Klassenleiterin Frau Steffens unterstützt wurde.

Das Schulcafe am Arbeitstag

Am Arbeitstag lernen die Schüler durch praktisches Handeln die verschiedenen Bereiche eines Wirtschaftsbetriebes kennen. Sie erledigen alle Aufgaben vom Wareneinkauf über die Produktion und den Verkauf bis zu den verkaufsfördernden Maßnahmen. Fachliche und soziale Kompetenzen werden geübt und vertieft. Das Schulcafe mit seinen Gästen lässt die aktiv beteiligten Schüler direkt Konsequenzen ihres Tuns erleben. Lob und Tadel werden nicht durch den Lehrer vermittelt, sondern die zufriedenen oder auch unzufriedenen Kunden werden als Ergebnis der eigenen Arbeit unmittelbar erlebt. Die Mitarbeiter des Schulcafes setzen sich aus Schülern der 3 Oberstufenklassen zusammen und wechseln jeweils nach dem Schulhalbjahr. Betreut werden sie von Frau Steinmetz. 

Praxis heute ...

Heute ist das Schulcafe einmal wöchentlich (mittwochs von13.00 bis 14.30 Uhr) geöffnet und ist aus dem Schulleben nicht mehr wegzudenken. Der große Erfolg ist natürlich auch der guten Zusammenarbeit mit der Schulleitung, den Kollegen, und anderen Schülern zu verdanken (auch an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön!).

2008 wurde die Renovierung der Schule fertig gestellt. Dadurch hat das Schulcafe seinen festen Platz in der hellen und farbenfrohen Eingangshalle gefunden. Die Arbeitsbereiche und Ziele sind geblieben, das „Outfit“ hat sich positiv verändert. Auch das Angebot wurde erweitert und passt sich immer wieder den Wünschen und Erwartungen seiner Gäste an. Saisonal abgestimmt gibt es frischen Hefekuchen, Torten und auch herzhafte Gerichte wie z.B. Sandwichtoast, Pizza, Flammkuchen oder Zwiebelkuchen. Wir freuen uns auch auf ihren Besuch – schauen Sie mal rein und lernen sie einen kleinen Teil von uns und unserer Schule in angenehmer Atmosphäre kennen. 

Öffnungszeiten immer Mittwoch 13.00 bis 14.30 Uhr 

Vorbestellungen und Reservierungen unter 06531-97 19 210 oder online an Schulcafe(at)Rosenberg-Schule(.)de.